Top-Themen

ALAN III 2015

Die dritte Konferenz der ALAN (artificial Light at Night) tagt 2015 schon im Mai in Sherbrooke Kanada.

Verlust der Nacht App

Die App 'Verlust der Nacht' lädt zum Mitmachen ein. Wieviele Sterne kann man zählen? Hier kann man mithelfen, diese Frage wissenschaftlich zu beantworten.

City Night Time Lapse

Zeitraffer Videos zeigen die Veränderungen durch künstliches Licht während der Nacht an drei Standorten in Berlin.

VdN Dokumentation

Der Film zum Projekt ist jetzt online! Verlust der Nacht wird in 20 Minuten eindrucksvoll von Anja Freyhoff und Thomas Uhlmann dargestellt.

Neue Publikation bei Verlust der Nacht

Lichtverschmutzung behindert Waldverjüngung in den Tropen - frucht fressende Fledermaus meidet Futteraufnahme in beleuchtete Habitaten!

Termine
< November 2014 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30





Institut für Energie- und Automatisierungstechnik


Das Institut ist Mitglied der Fakultät IV - Elektrotechnik und Informatik an der Technischen Universität Berlin. Das Fachgebiet Lichttechnik des Instituts beschäftigt sich im Rahmen seiner Forschung insbesondere mit innovativen und effizienten Beleuchtungssystemen, Licht- und Strahlungsmesstechnik, Mesopischem Sehen sowie die visuelle und gesundheitliche Bewertung von Licht. Lichttechnik wird an der TU Berlin zudem als eigenständiges Spezialgebiet gelehrt. Neben der
eigenständigen Lehre und Forschung arbeitet das Fachgebiet Lichttechnik stets innerhalb und außerhalb der TU Berlin an zahlreichen interdisziplinären Fragestellungen auf den Gebieten
Elektro-, Gebäude-, Umwelt- und Energietechnik, Optoelektronik und Architektur sowie zu
medizinischen Einrichtungen.


Das Fachgebiet Lichttechnik forscht im Rahmen des Verbundprojekts Verlust der Nacht an einer möglichen "Innovativen Beleuchtung bei Nacht".


Leader of subproject at the Chair of Lighting Technology of TU Berlin is Prof. Dr. Stephan Völker